Partner

Universität Würzburg
Prof. Winkelmann beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit Fragestellungen der Integrationswirkungen, die sich unter anderem in seiner Habilitation und Dissertation zu Themen der Integrationswirkungen widerspiegeln (Winkelmann, 2006; Winkelmann, 2010). Der Lehrstuhlinhaber und seine Mitarbeiter haben an der Universität Würzburg ein Labor für betriebswirtschaftliche Anwendungssoftware aufgebaut, um die Konzeption und Manifestierung betriebswirtschaftlicher Integration und deren (Folge-) Wirkungen in realen Softwaresystemen untersuchen und testen zu können.

IBIS Prof. Thome AG
Die IBIS Prof. Thome AG behandelt als kleineres mittelständisches Unternehmen mit 30 Mitarbeitern ebenfalls seit mehreren Jahren Problemstellungen der Integration in betriebswirtschaftlichen Anwendungssystemen und gilt als ausgewiesener Experte für die Bewertung und Analyse von Integrationseffekten in ERP-Systemen. Dies gilt sowohl für konzeptionelle Veröffentlichungen als auch für praktische Erfahrungen in mehreren Konzern- und KMU-Beratungsprojekten.

Projektbeirat