Fortschritte

Um  Unternehmen bei der Einführung elektronischer Standards sinnvoll unterstützen zu können, müssen wir sowohl die Chancen und Risiken dieser Projekte als auch deren technische Auswirkungen in betriebswirtschaftlichen IT-Systemen verstehen.

Tool-Konzept


Die Entwicklung des Online-Tools erfolgt mithilfe von Web-Technologien und Open Source-Komponenten. Die Anwendungsgestaltung wird dabei iterativ und gemeinsam mit unseren Praxispartnern vorangetrieben.

Konzept Online-Tool Komplex-e_v3

Das Tool beinhaltet vier Kernfunktionen (s. Abbildung): Assessment (Angaben), eStandard-Katalog (Empfehlung), Komplexitätsschätzer (Schätzung) und Prozessinformationen (Auswirkungen).

Elektronische Standards


Bereits vor der Einführung von elektronischen Standards sollten wichtige Fragen beantwortet und Informationen zu Stolpersteinen zur Verfügung gestellt werden. Hierfür ist es essenziell, zu verstehen, wie Unternehmen bei der Implementierung vorgehen und welche Erfahrungen mit unterschiedlichen elektronischen Standards gemacht wurden.

Mehr Informationen finden Sie in unserer durchgeführten Studie:

 

Unternehmensprozesse


Auf den ersten Blick resultiert die Einführung elektronischer Standards ausschließlich in einem Eingriff in die technische Infrastruktur des Unternehmens. Erst nach der eigentlichen Einführung kommen Veränderungen zum Vorschein, an die zu Beginn keiner gedacht hat. Beispielsweise sind Workarounds „am System vorbei“ nicht mehr möglich, die Automatisierung der Prozesse führt zur Veränderung der bisherigen Arbeitsroutinen oder eine erhöhte Transparenz und Standardisierung führt zu Unzufriedenheit bei den Mitarbeitern.

Weitere Informationen zu Zweck und Vorgehen unserer Prozessanalysen finden Sie hier: