28 Oct

Product Information Management – ERP-Podcast Folge 32

ERP-Podcast

Mit Hilfe von Product-Information-Management-Systemen (PIM-Systemen) können Produktdaten modelliert und verwaltet werden. So dienen jene Systeme dazu, die Produkte, oft mit Hilfe von Identifikations- und Klassifikationsstandards, eindeutig zu beschreiben. Sie fungieren zudem häufig als Mittler zwischen ERP-Systemen und Web-Shops, eMarktplätzen oder externen Geschäftspartnern, indem Katalgoaustauschstandards wie BMEcat verwendet werden, um die Produktdaten verlässlich und formalisiert weiterzugeben. Norbert Klinnert, Geschäftsführender Gesellschafter des PIM-System-Herstellers NOXUM GmbH, erklärt im EPR-Podcast, Folge 32 die Hintergründe dieser Softwaregattung, skizziert mögliche Einsatzszenarien und präsentiert seine Gedanken zum Thema Cloud-Computing. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Zuhören!

20 Oct

Prof. Winkelmann wählt ERP-Systeme des Jahres 2017

Komplex-e-Projektleiter Prof. Dr. Axel Winkelmann wurde als international anerkannter ERP-Experte und Betreiber des deutschlandweit größten Labors für betriebswirtschaftliche Software zum wiederholten Mal in die Jury zur Wahl der ERP-Systeme des Jahres berufen.

Bei seinen Bewertungen achtete er insbesondere auf den Umgang der ERP-System-Hersteller mit Datenaustauschen über Schnittstellen und Möglichkeiten der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit. Besonders fortschrittlich präsentierte sich hierbei nach Meinung von Prof. Winkelmann und seinen Jury-Kollegen der Sieger in der Kategorie “ERP als Treiber der Digitalisierung” die Asseco Solutions mit ihrem ERP-System APplus.

29 Sep

eStandards einfach einführen – Herausforderungen und Lösungen

Im Rahmen des 3. Fachsymposium Mittelstand Digital und Industrie 4.0 im Rahmen des 19. Bayreuther 3D-Konstrukteurstag 2017, Bayreuth wurden von Projektmitarbeiter Daniel Neuß unter dem Titel “Standards einfach einführen – Herausforderungen und Lösungen – eBusiness-Projekte einfach durchführen” neue Erkenntnisse auf dem Projekt Komplex-e zur Wirkung von eStandards auf die Komplexität der IT-Landschaft von Unternehmen sowie auf IT-Projekte untersucht. Besonderes Augenmerk legte der Wissenschaftlicher dabei auf wachsende Komplexität durch typische Herausforderungen sowie organisatorische Veränderungen und sinkende Komplexität durch die Verwendung von standardisierten Schnittstellen und etablierter betriebswirtschaftlicher Softwaresysteme.

 

Signatur: Neuß, Daniel (2017): “Standards einfach einführen – Herausforderungen und Lösungen – eBusiness-Projekte einfach durchführen”. 3. Fachsymposium Mittelstand Digital und Industrie 4.0 im Rahmen des 19. Bayreuther 3D-Konstrukteurstag 2017, Bayreuth.

27 Sep

Mittelstand-Digital wächst

Deutschland-Karte Mittelstand-Digital

Seit kurzem helfen auch in Magdeburg und Saarbrücken die Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren sowie das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards kleinen und mittleren Unternehmen bei der Digitalisierung. Die neue Deutschlandkarte von Mittelstand-Digital gibt einen Überblick über die verschiedenen Kompetenzzentren sowie die Mittelstand 4.0-Agenturen.