11 Jan

eReadiness-Befragung gestartet

Um die Passgenauigkeit der derzeit in der Entwicklung befindlichen eBusiness-Informationsplattform sicherzustellen, wird derzeit im Rahmen des Forschungsprojekts Komplex-e eine Befragung von Unternehmen zu ihrer sog. „eReadiness“ durchgeführt. So werden die Unternehmen beispielsweise befragt, ob sie ihre Geschäftstransaktionen bereits elektronisch abwickeln, ob sie eStandards einsetzen und welche Ressourcen für Digitalisierungsprojekte zur Verfügung stehen.

Den Kern der befragten Unternehmen bildet dabei der Projektbeirat des Forschungsprojekts ergänzt wird dieser Kreis um weitere Unternehmen, die eine Vergleichsgruppe bilden. Aus den Ergebnissen wird anschließend abgeleitet, wie die Digitalisierungsbemühungen der mittelständischen Unternehmen sinnvoll durch das entwickelte Tool, spezifische Informationen sowie eventuell flankierende Schulungen, Vorträge und Publikationen unterstützt werden können. Den teilnehmenden Unternehmen wird durch die Befragung gleichsam die Möglichkeit geboten, ihren Einsatz von eBusiness-Technologien zu hinterfragen und ihre Positionierung auch im Vergleich zu Geschäftspartnern und Wettbewerbern zu überprüfen.

An einer Teilnahme interessierte Unternehmen können sich gerne derzeit bei Julian Hornung melden. Die Vertraulichkeit Ihrer Angaben sowie deren Verwendung ausschließlich für wissenschaftliche Forschungszwecke in anonymisierter Form sichern wir Ihnen hiermit ausdrücklich zu.